Bangkok Sehenswürdigkeiten und Infos

Aus der „Stadt der Engel“ ist in den zurück liegenden Jahrzehnten eine riesige Metropole geworden, deren Einwohnerzahl irgendwo zwischen 7 und 15 Millionen liegen dürfte. Erfahre hier alles über Deinen Aufenthalt im beeindruckenden Bangkok.

Bangkok zieht Dich in seinen Bann.

Reisen durch Bangkok – Misterium, Kulturschätze, Kunse und zu wenig Zeit.

Aus der „Stadt der Engel“ ist in den zurück liegenden Jahrzehnten eine riesige Metropole geworden, deren Einwohnerzahl irgendwo zwischen 7 und 15 Millionen liegen dürfte.

Wer beim ersten Besuch in Asien, gleich in Bangkok landet, wird aus dem Staunen nicht mehr heraus kommen. Es ist alles groß, bunt und vor allem laut. Mit einem „neuen“ Ausländer kann man dreimal im Kreis um das Karree fahren und er wird es nicht bemerken.

Um den Autoverkehr einigermaßen am Laufen zu halten werden immer neue Highways gebaut. Der erste „Skytrain“, eine Art S-Bahn auf Stelzen, wurde 1999 in Betrieb genommen und auch U-Bahn Strecken sind hinzu gekommen. Mit diesen Öffis kommt man größtenteils in die Nähe der berühmten Sehenswürdigkeiten und kann das letzte Stück mit dem Taxi fahren, die hier sehr günstig sind.

Der Königspalast und viele weitere Highlights

Ganz oben auf der Besichtigungsliste sollte der Royal Grand Palace (der alte Königspalast), Wat Phra Kaeo (Tempel mit dem Smaragdbuddha), Wat Pho (mit dem Liegenden Buddha – er ist vergoldet, über 40 Meter lang und mit Smaragden verziert), das Nationalmuseum oder ein Besuch der Altstadt Rattanakosin stehen. Eine Klongfahrt mit einem kleinen schnuckeligen Boot durch die sehr schmalen Seitenkanäle des Chao Phraya zeigt uns, wie die Menschen früher am Fluss gewohnt und gelebt haben.

Chinatown. Deine Straßen. Hier gibts auf die Nase

Nicht minder interessant ist Chinatown. In den kleinen Gässchen zwischen den Straßen Charoen Krung, Yaowarat und Song Sawat gibt es viel zu entdecken. Die größtenteils undefinierbaren Gerüche, verwirren unsere Nase. In alten Geschäften werden Unmengen von getrockneten Kräutern aus der chinesischen Medizin angeboten, es gibt Silberschmuck, Bekleidung, Obst, allerlei Trödel und vieles mehr anzusehen. Selbstverständlich kann man bei den vielen kleinen Garküchen hervorragend essen – einfach versuchen, auch wenn es mal komisch aussieht.

Viele weitere Sehenswürdigkeiten in Bangkok

Es gibt noch so viele interessante Orte in dieser einzigartigen Stadt, die hier gar nicht alle umfassend erwähnt werden können. Die Insel Ko Kred im Chao Phraya ist gegenüber von Nonthaburi gelegen und für ihre Töpferwaren berühmt. Der Chatuchak Markt findet nur am Wochenende statt. Wer hier nicht fündig wird, ist selber schuld. Auf über 9.000 Ständen wird von Antiquitäten über Keramik und Schnickschnack einfach alles angeboten.

Du wirst wieder kommen wollen

Wer seine Souvenirs und Mitbringsel nicht an einem Straßenstand oder Markt kaufen möchte, der begibt sich in eines der gläsernen Shopping-Center, deren Preislevel von günstig bis gigantisch hoch ausfallen kann.

Man sagt, wer einmal in Bangkok war kommt immer wieder oder kehrt nie mehr zurück. Diese beiden Varianten sind möglich, testen Sie, welche für Sie in Betracht kommt.