Sizilianische Krawatte. Kolumbianische Krawatte?!

Die sizilianische Krawatte ist nicht was Du denkst und auch die kolumbianische Krawatte spendet keine Freude!

Italiener sind nicht selten Vorreiter, wenn es um Modetrends geht. Auch im Jahr 2018 kommen viele Männermode Ideen aus Italien. Keine Frage. Doch bei der sizilianischen Krawatte geht es leider, auch wenn es so scheinen mag, so gar nicht um Modetrends, denn die sizilianische Krawatte ist etwas völlig anderes.

Was ist die sizilianische Krawatte wirklich?

Neben Modeideen ist Italien auch für viele weitere Dinge bekannt, so nun eben auch für die Mafia. Insbesondere Sizilien und sein berühmt gewordenes Dörfchen Corleone sind berühmt für die sizilianische Mafia, die nicht immer zimperlich im Umgang mit Feinden der Mafia ist. Die sizilianische Krawatte ist also Foltermethoden deutlich näher als Modeideen.

Auch kolumbianische Krawatte genannt.

Selbiges gilt für Kolumbien oder auch Mexiko, weshalb die sizilianische Krawatte nicht selten auch mexikanische oder kolumbianische Krawatte genannt wird. Wer also eine sizilianische Krawatte umgebunden bekommt, sieht nicht wirklich gut und modisch aus, denn bei diesem Krawatte Binden laufen die Dinge etwas anders. So wird dem Delinquenten die Kehle horizontal aufgeschnitten und die Zunge nach unten gezogen. Das ist jetzt nichts für schwache Nerven. Die Zunge hängt nun unterhalb des Kinns heraus, indem man die Zunge samt Speiseröhre rauszieht. Diese der Abschreckung dienende Folter und Hinrichtungsmethode könnte kaum entwürdigender sein. kein schöner Tod.