Das Hobby „Sammeln“ – was kann man als „echter“ Mann alles sammeln?

Als Mann, der mit beiden Beinen im Leben steht, hat man in der Regel einen durchaus vollen Terminkalender. Die Balance zwischen Beruf, Familie, Sport und Freunden zu halten ist wahrlich nicht die einfachste Disziplin!

Als sei es nicht schon schwer genug all diese Dinge mit entsprechend viel Zuneigung abzudecken, haben viele Männer zu all diesen „Programmpunkten“ in der Regel noch ein Hobby. Das Hobby „Sammeln“ ist dabei mit Abstand eines der beliebtesten! Dabei ist das Wort Sammeln einfach nur ein Übergriff für eines der ältesten – und durchaus auch beliebtesten – Hobbies der Welt, denn: gesammelt wird in unendlich vielen Kategorien!

Was man als Mann so alles sammeln kann und welche Kategorien dabei am beliebtesten sind, möchten wir in diesem Beitrag kurz beleuchten – und euch dabei vielleicht sogar auf Idee für ein neues Hobby bringen!

Der Klassiker unter Sammlern – Uhren sammeln

Wie so oft gibt es auch in diesem Bereich einige Kategorien, die zu den „Klassikern“ zählen. Das Thema Uhren sammeln zählt auf jeden Fall dazu!

Die ersten Armbanduhren wurden vor bereits über 100 Jahren erfunden. Damals wie heute zählte die Uhr zu der Kategorie Modeaccesoires, dass nicht nur den eigenen Look abrundet, sondern auch zum entsprechenden Statussymbol werden kann. Entsprechend hat sich um Marken wie Rolex, Patek Philippe, Chopard, Hublot und Co. nicht nur ein „Hype“, sondern ein wahrlicher Mythos gebildet. Uhrensammler weltweit sind ständig auf der Suche nach aktuellen bzw. alten, legendären Modellen. Wer seine teuren Uhren verkaufen möchte – oder seine Sammlung gar um ein teures Modell erweitern will, sollte sich aber vorher unbedingt die Zeit nehmen und die entsprechenden Modelle, mithilfe eines Experten auf ihre Echtheit prüfen. Dort wo teure Sammlerobjekte verkauft werden, sind in der Regel nämlich auch entsprechende Fälschungen nicht weit – und das kann teuer werden!

Wer hat die üppigste Bar? – Whisky sammeln  

Whiskys sammeln bzw. Whisky trinken war schon immer beliebt, keine Frage. Genüsslich einen Whisky trinken und dabei eine Zigarre genießen zählt schon seit jeher zur Lieblingsbeschäftigung des Mannes.

In den letzten Jahren hat das Sammeln entsprechender Whisky Falschen und Sorten durchaus nochmal an Popularität gewonnen. Eine genaue Herleitung zu erstellen, wieso das so ist, ist zwar schwer. Allerdings kann man davon ausgehen das Whisky-Liebhaber wie Charlie Harper aus der Kultserie Two and a Half Men und Hank Moody in Californication, kombiniert mit den sozialen Medien, allen voran Instagram, zu der Popularität dieser Sammeldisziplin beigetragen haben. Die Männerwelt freuts! Schließlich kann man mittlerweile bei fast jedem guten Freund zuhause ein gutes Glas Whisky genießen!

Die nächste Reise geht nach… – Magnete auf dem Kühlschrank

Mit Magneten auf dem Kühlschrank sprechen wir natürlich nicht von den herkömmlichen Magneten, die man als Werbegeschenk bei seinem Einkauf im Supermarkt geschenkt bekommt. Hier geht es tatsächliche um die Magnete, die Man(n) bei einer seiner Reisen im örtlichen Souvenir-Shop kauft und nach der Reise zuhause am eigenen Kühlschrank präsentiert.

Ein cooles Hobby, bei dem man nicht nur sammelt, sondern obendrein auch noch dafür sorgt, dass man an jedem Morgen an einen schönen Moment in der Vergangenheit erinnert wird. Da das Reisen selbst in den letzten Jahren extrem populär – und vor allem auch erschwinglicher – geworden ist, auch hieran sind in gewisser Hinsicht die sozialen Medien und Travel-Influencer schuld, kann man davon ausgehen, dass dieses Sammler Hobby innerhalb der Männerwelt auch in den nächsten Jahr intensiv fortgeführt bzw. ausgebaut wird.

Wenn Männer die Helden ihrer Kindheit sammeln – Spielkonsolen

Während zwischen Konsolen wie der Super Nintendo und der PS4 Grafik-technisch sicherlich Lichtjahre liegen, macht dieser Umstand die Spielkonsolen von früher nicht weniger beliebt – im Gegenteil! In kaum einem Bereich gibt es leidenschaftlichere Sammler als in diesem! Schließlich verbindet viele mit den Spielen nicht nur „irgendwelche“ Charaktere, sondern in den meisten Fällen wahre Helden der eigenen Kindheit und eine Zeit, in der viele Dinge noch unkomplizierter waren.

Wer sich die Preise, die für manch legendäre Konsolen Spiele aufgerufen wird sieht, wird sich vielleicht sogar verwundert die Augen reiben. So viel?!

Egal was man als Mann sammelt, man ist in der Regel nie alleine!

Ganz ehrlich: die Liste der Gegenstände, die Männer auf Hobbybasis sammeln, könnte endlos fortgeführt werden. Es gibt kaum etwas, was von einer zumindest kleinen Gruppe an Männer geschätzt und deshalb gesammelt wird. Und gerade das macht das Sammeln als Hobby so schön! Egal, ob man sich dazu entschließt eines der oben beschrieben Objekte oder gar etwas völlig außergewöhnliches zu sammeln – in der Regel trifft man on- wie offline auf eine Community an Menschen, die von der gleichen Leidenschaft schwärmen und mit denen man sich deshalb auf einem völlig anderen Level austauschen kann.

Ihr habt noch kein „Sammlerhobby“, wollt aber unbedingt mit dem Sammeln beginnen? Dann solltet ihr euch zunächst fragen, was euch am meisten Freude bereitet. Nur so bleibt ihr nämlich über viele Jahre dabei und bringt genügend Muse auf, um euch auch tatsächlich über die Details der jeweiligen Sammelobjekte zu informieren. Wenn die ein oder anderen Sammlerstücke dann auch noch an Wert gewinnen und ggf. in Zukunft für mehr Geld verkauft werden können, als ihr sie eingekauft habt, dann habt ihr eine echte Win-Win Situation kreiert, bei der alle Beteiligten gewonnen haben!