Bis zum Start von „No time to die“ dauert es leider noch – wir zeigen euch aber jetzt schon die bisher coolsten James Bond Uhren

„No time to die“ oder im deutschen „Keine Zeit zu sterben“, ist ein Agententhriller vom wohl bekanntesten Agenten der Welt, James Bond! Dies ist der 25. Film aus der James-Bond-Filmreihe und sollte eigentlich im Oktober 2019 in den Kinos erscheinen. Aufgrund eines Wechsels auf dem Regiestuhl, nachträglichen Verbesserungen im Drehbuch und der Corona-Pandemie, wurde der Release-Tag des Films immer wieder verschoben. Da der Oktober nicht eingehalten wurde, sollte der Film zunächst im Februar 2020 erscheinen, doch dies war leider auch nicht möglich. Mit der Pandemie und dem ersten Lockdown, gestaltete sich das Ganze noch schwieriger, sodass man den April anvisierte. Doch auch dies erwies sich als nicht haltbar, sodass man den Release ganze 7 Monate nach hinten verschoben hat, also in den November 2020. Aufgrund der Entwicklung der Pandemie und den weiterhin bestehenden Beschränkungen, wurde nun März 2021 ausgewählt, jetzt aber nochmals verschoben.Voraussichtlich soll der Film also endlich am 30.09.2021 in den deutschen Kinos erscheinen, die Betonung liegt hierbei auf voraussichtlich. Auch in diesem Film wird man James Bond nicht ohne seinen Anzug und einer schicken Uhr von Q sehen. Die Uhren die Bond, auch Agent 007 genannt, trägt, sind immer etwas ganz Besonderes. In jedem Film, hat die Uhr spezielle Funktionen, die von „Q“ entworfen wurden und James Bond in brenzlichen Situationen helfen sollen. Doch diese Uhren gibt es nicht nur im Film, sondern ganz real für jedermann zu kaufen. Chrono24, ein weltweiter Marktplatz für Luxusuhren, hat sich hierbei u.a. auf die extravaganten James Bond Uhren spezialisiert. Hier können Uhrenliebhaber diverse Uhren von qualifizierten Verkäufern weltweit kaufen. Für jeden eingefleischten James Bond Fan ein „must have“.

Die besten James Bond Uhren

Breitling Top Time

Die wohl beliebteste und zugleich seltenste Uhr in einem James Bond Film, ist die Breitling Top Time. James Bond hat diese Uhr in dem Film „Thunderball“ (1965) erstmals getragen und wurde im Film von Q mit einem Geigerzähler ausgerüstet. Die Luxusuhr hilft also Bond beim Aufspüren von atomaren Waffen. Die Uhr kostet im Schnitt zwischen 2.000 -3.000€ und wurde insgesamt nur 13-mal hergestellt.

Breitling Navitimer

Die Breitling Navitimer gibt es in zwei verschiedene Varianten. Die erste Variante wurde von 007 selbst noch nie getragen, doch während des Films „Thunderball“, wechselte die Uhr öfter ihren Besitzer. Ursprünglich hieß der Besitzer der Uhr Francois Derval, ein französischer NATO-Pilot. Später war die Uhr jedoch in den Händen von Bonds Widersachern Spectre Nr. 1 und Spectre Nr. 2. Am Ende des Films, findet Bond die Uhr während eines Tauchgangs auf den Bahamas wieder und gibt sie dem Bondgirl Domino, als Beweis für den Tod ihres Bruders, den NATO-Piloten Francois Derval. Die Luxusuhr kann im Handel für 1.700€ bis 16.143€ erworben werden. Es wurden insgesamt nur 100-120 Exemplare hergestellt. Wie oben erwähnt gibt es von der Uhr zwei verschiedene Varianten. Die Fliegeruhr von Breitling gab es in den 60er Jahren mit zwei unterschiedlichen Emblemen, Twin Jet und mit AOPA Logo. Im Film „Thunderball“ ist das Emblem des Navitimer-Modells leider nicht ersichtlich.

Rolex Submariner

Erstmals ist die Uhr im Jahr 1973 bei der Ausstrahlung von „Live And Let Die“ zu sehen. Die Uhr wurde ursprünglich für die militärischen Anforderungen des US Underwater Demolition Team, danach US Navy Seals designt und später im Vietnam Krieg getestet. In „Live And Let Die“ kommt die beliebte Rolex-Uhr mit zwei speziellen Features. Mit dieser Uhr kann man ohne eine Hand zu berühren, ein Magnetfeld erzeugen, dass nicht nur Geschosse abwehren kann, sondern auch die Reißverschlüsse der Damen öffnet. Praktisch ist die Uhr auf jeden Fall, gerade für Agent 007, um einerseits Frauen zu erobern und andererseits Ganoven zur Strecke zu bringen. Die Uhr gibt es aktuell weltweit nur 362 Mal und kann zu einem Preis zwischen 7.352€ und 95.145€ erworben werden.

Omega Seamaster Professional 300M

James Bond trägt diese Uhr gleich in drei Filmen:

  • Tomorrow never dies (1997)
  • The world is not enough (1999)
  • Die another day (2002)

In dem Film „Die another day“, wird das ursprüngliche Seamaster-Modell mit zwei weiteren Neuheiten ausgestattet. Ein Laserstrahl, das durch die Krone abgefeuert werden kann und ein Zündstift, der sich durch Drehen der Lünette betätigen lässt. Die Uhr ist ab einem Preis von knapp 2.000€ erhältlich.

Alle verwendete Bilder ( Titelbild und Beitragsbilder ) wurden von Chrono24 zur Verfügung gestellt : © Chrono24