beliebte freizeitparks

Die beliebtesten Freizeitparks Europas

In Freizeitparks können Dinge erlebt werden, die es entweder nur im Film gibt oder für die sonst weit gereist werden müsste. Beliebte Themenbereiche sind Mexiko, Afrika oder China. Oder soll es ein Ausflug in die Zukunft oder zu Feen oder Piraten werden? In den unzähligen Themenparks ist dies möglich!

beliebteste freizeitparks europas

Fahrgeschäfte – die höchsten und schnellsten Achterbahnen

Vielfältige Fahrgeschäfte sorgen für Nervenkitzel und Adrenalin pur. Die schnellste Schussfahrt, die höchste Holzachterbahn oder auch die steilste Abfahrt im Wildwasserstrudel bieten Action der Superlative.

Doch es muss nicht immer nur höher, schneller oder weiter gehen: Parkanlagen und Tiergehege gehören ebenfalls zu den Attraktionen. Märchenhafte oder auch akrobatische Shows bieten Abwechslung. Viele Freizeitparks sind so groß, dass sich ein mehrtägiger Besuch lohnt. Dafür gibt es in der Regel auch in der näheren Umgebung Übernachtungsmöglichkeiten.

Die beliebtesten deutschen Freizeitparks im Überblick

Phantasialand Brühl bei Köln (NRW)

Der Freizeitpark Phantasialand öffnete im April 1967 seine Pforten und war zunächst ein kleiner Märchenpark mit Puppen. Erst später entwickelte sich der Park der Gründer Gottlieb Löffelhardt und Richard Schmidtimmer zu einem der größten deutschen Freizeitparks. Der Park lockt Jahr für Jahr rund zwei Millionen Besucher aus der ganzen Welt an. Seit 2003 verfügt er auch über ein eigenes Hotel, dem Ling Bao.

Das Resort-Hotel wurde im chinesischen Stil erbaut und bietet seinen Gästen 165 Zimmer. Seit 2008 gibt es zudem noch das Familienhotel Matamb, welches besonders gut für Kinder geeignet ist. Eine weitere Übernachtungsmöglichkeit besteht im Smokeys Digger Camp.

Der erste Themenbereich war „Alt Berlin“ mit einem Nachbau des Brandenburger Tors und dem Theater Wintergarten. Als nächste Erweiterung wurde im Jahr 1974 die Westernstadt Silver Dollar City mit der ersten Wildwasserbahn Deutschlands erbaut. Dieser Themenbereich und auch die Wildwasserbahn wurde in der Saison 2013/2014 geschlossen. Dafür öffnete 2014 die neue und alles übertreffende riesige Wildwasserbahn Chiapas.

Mit der Achterbahn Black Mamba tätigte das Phantasialand im Jahr 2006 eine der größten Investitionen: die aus der Achterbahnschmiede Bolliger & Mabillard stammende Achterbahn ist die Attraktion im Themenbereich Deep in Africa. Ganze fünf Mal geht es über Kopf entlang an Wasserfällen und durch Schluchten. Für Authentizität sorgen echte Palmen.

Pünktlich zum Saisonstart 2011 eröffnete mitten auf dem neuen Kaiserplatz ein interaktiver 3D-Fun-Ride. Die Maus au Chocolat überzeugt durch eine lange Fahrt, die es auf dieser Weise weltweit wohl nur ein einziges Mal zu erleben gibt. Vier Personen, jeweils zwei davon Rücken an Rücken, erleben eine Fahrt durch eine Konditorei. Dabei müssen allerlei gierige Mäuse mit einer Teigspritze vertrieben werden.

http://www.phantasialand.de

Heide Park Resort Soltau (Niedersachsen)

Das Heide Park Resort ist der größte Freizeitpark Norddeutschlands und einer der größten touristischen Anziehungspunkte der Lüneburger Heide. Auf rund 83 Hektar werden dem Besucher viel Abwechslung geboten: eine herrliche Parklandschaft in Verbindung mit Fahrgeschäften für den Nervenkitzel.

Der Heide Park wurde im 1978 von der Familie Thiemann gegründet. 2002 erfolgte ein Weiterverkauf an die Tussaud Gruppe, den Eigentümern von Alton Towers. Mittlerweile gehört der Park mit zur Merlin Entertainments Group. Ursprünglich war geplant, den Gästen eine Kombination aus Erholungslandschaften mit einem Wildpark und einigen kleineren Fahrgeschäften zu bieten. Doch mit der Zeit wuchs der Park und bietet sogar seit dem Jahr 2005 das Holiday Camp, ein im karibischen Stil gestaltetes Feriendorf für bis zu 536 Personen.

Das 2007 geschaffene parkeigene Piraten-Hotel Port-Royal ist mit 4-Sternen ausgezeichnet und zählt somit zu den Luxus-Herbergen. Neben 166 thematisierten Zimmern werden auch verschiedene Restaurants und abendliche Shows geboten.

Zu den größten Anschaffungen zählt die im 2001 erbaute Holzachterbahn Colossos. Sie ist mit 60 Metern weltweit die größte reine Holzachterbahn. Auch ansonsten müssen sich die Fahrgeschäfte des Parks nicht verstecken: Zwei Wildwasserbahnen, das Mountain Rafting, eine Schweizer Bobbahn, Deutschlands erste Hängeachterbahn Limit und einige weitere Achterbahnen sorgen für Nervenkitzel. Im Jahr 2003 eröffnete der Gyro Drop Tower Scream – mit über 100 Metern die größte Free Fall Anlage Deutschlands.

Mit dem Flug der Dämonen präsentiert der Park 2014 seinen Besuchern eine neue Attraktion, die Deutschlandpremiere hat: die Achterbahn Wing Coaster. Sie befördert ihre Fahrgäste neben der Schiene. Dadurch erfolgt ein gänzlich anderes Fahr- und Fluggefühl. Die Züge sind riesig und auch das Layout überzeugt mit vielen Near-Misses (beinahe Zusammenstöße). Gerade Achterbahnfans sind vom Heide Park Resort angetan. Kaum ein anderer Freizeitpark bietet in Deutschland eine derart große Auswahl an unterschiedlichen Achterbahn-Fahrgeschäften. In Verbindung mit der traumhaften Landschaftsgestaltung bietet der Heide Park sowohl Erholung als auch Action.

http://www.heide-park.de/heide-park/

Serengeti-Park in Hodenhagen (Niedersachsen)

Der Serengeti Park ist ein kombinierter Freizeit- und Safaripark, der für die ganze Familie konzipiert wurde. Den familiären Freizeitpark gibt es seit 1974. Noch heute besticht er durch seinen ganz eigenen Charme. Mit dem eigenen Auto fahren hier die Besucher durch ein 10 Kilometer langes Gehege – der sogenannten Expedition Tierwelt. Auf dieser Safari treffen die Gäste auf afrikanische Löwen, Tiger, Giraffen und Elefanten sowie viele weitere Tiere. Das Areal wurde dem weitläufigen und natürlichen Lebensraum in Afrika angepassten. Alternativ können Besucher ohne Auto auch mit dem Serengeti-Bus das Gelände erkunden.

Nebenan erwarten im Affenland über 20 verschiedene Affenarten die Familien. In den teilweise begehbaren Gehegen können Gorillas, Ambosi und Schimpansen hautnah erlebt werden.

Nach der Safari bietet sich ein Besuch des Action-Bereichs an. Im Freizeit- und Wasserland befinden sich über 40 verschiedene Attraktionen. Die meisten hiervon sind Rund- oder Hochfahrgeschäfte. Unter anderem werden eine Schiffsschaukel, ein Breakdance, ein Concor und ein Top Spin angeboten. Eine Wildwasserbahn und auch der Froschflitzer sorgen für ein feuchtfröhliches Vergnügen.

Ganz neu ist die sogenannte Aqua Safari. In Air-Booten geht es hier mit der Kraft des Windes auf ungewöhnliche Wasserfahrt, die in einer unheimlichen Begegnung mit King Kong endet.

http://www.serengeti-park.de/

Legoland Deutschland Günzburg (Bayern)

LEGOLAND® Deutschland wurde 2002 im bayrischen Günzburg eröffnet und ist somit der zweite Versuch, in Deutschland einen LEGO®-Park zu etablieren. Der erste Versuch in Sierksdorf scheiterte und auf dem Gelände wurde 1977 das Hansaland eröffnet. Der Park ist eine einzigartige Mischung aus Unterhaltung und spielerischem Lernen.

Herzstück der weltweiten Parks ist jeweils das Miniland – ein maßstabsgetreuer Nachbau berühmter Städte und Landschaften. In fast jeder Szene gibt es bewegende Objekte, die für Unterhaltung sorgen. 2003 kam eine Achterbahn (die Drachenjagd) hinzu und 2004 wurde weltweit die zweite Installation des KUKA Robo Coasters vorgenommen. Im Bionicle Power Builder können Besucher ihre actiongeladene Fahrattraktion eigenhändig programmieren. Hierfür stehen in einer riesigen Halle zehn Roboterarme zur Verfügung. Sie sind fünf Meter groß und mit je zwei Plätzen ausgestattet.

2007 wurde im Zuge seines 5-jährigen Jubiläums das Land der Piraten eröffnet. Hauptattraktion ist eine interaktive Wasserfahrt. Die wilde Bootsfahrt führt an brodelnden Vulkanen, gefährlichen Piraten und Haien vorbei und endet am acht Meter hohen Totenkopffelsen. Der besondere Clou: Mit den in den Booten eingebauten Wasserkanonen können während der Fahrt Ziele getroffen werden. Eine Übernachtung ist gleich im Resort, im LEGOLAND Feriendorf möglich.

http://www.legoland.de

Movie Park Germany Bottrop Kirchhellen (Nordrhein-Westfalen)

Der Movie Park Germany gehört zu den neueren Parks in Deutschland. Im Angebot sind zahlreiche Attraktionen, darunter Mystery River, die erste Holzachterbahn in Deutschland (Bandit) und der MP Express, eine Hängeachterbahn. Im Park steht auch der in ganz Europa einmalige Free Fall Turm The High Fall. 2005 wurden gleich drei Neuheiten auf einmal geboten: Der erste Ride zum Animations-Film Ice Age, Time Riders, ein Flugsimulator und SpongeBob im neuen 4D-Kino.

Seit Mai 2007 ist der Bereich Santa Monica Pier eröffnet. Inmitten eines mit Palmen gesäumten Areals verspüren die Besucher Urlaubsflair. Vor Ort befindet sich eine riesige achterbahnähnliche Konstruktion, die den Namen Crazy Surfer trägt. Hier finden in einer drehbaren Gondel 40 Personen Platz. Die Gondel erreicht auf einer knapp 100 Meter langen Strecke bis zu 70 km/h. Rund um den See werden noch mehr Fahrgeschäfte geboten: Das Riesenrad Santa Monica Wheel, Rescue 112, Stormy Cruise und die Jet Ski Pier Patrol.

Eine Weltneuheit ist Avatair Air Glider – eine Gondel, die durch die Luft fliegt. Ebenfalls neu ist das Groß-Karussell Splat-O-Sphere – kleine Flugzeuge, die interaktiv in der Flughöhe verändert werden können. Die absolute Attraktion des Parks ist aber die 10 Millionen teure Achterbahn Van Helsing’s Factory. Sie ist eine Indoor-Achterbahn, die zahlreiche Effekten aufweist und ihre Gäste auf einer gruseligen Reise durch die Unterwelt geleitet.

http://www.movieparkgermany.de

Beliebte Freizeitparks in Europa

Disneyland Paris (Frankreich)

Disneyland Paris ist vermutlich der beliebteste Park außerhalb Deutschlands. Hier werden die Figuren und Welten der Disneyfilme zum Leben erweckt. Der äußerst fantasievolle Park befindet sich nur 32 Kilometer von Paris entfernt. Übernachten können die Gäste in den unzähligen zum Park gehörenden Disney-Hotels.

Nach der Generalüberholung der Achterbahn im Jahr 2005 wurde der Park immer beliebter. Typisch und ganz anders als die Disneylands in Übersee sind die vielen im europäischen Disneyland gebotenen Indoor-Attraktionen – rund 80 Prozent der Attraktionen sind überdacht, um einen ganzjährigen Betrieb zu gewährleisten.

2002 wurde das Disneyland© Resort Paris um die Walt Disney Studios erweitert, die sich ganz dem Thema Film widmen. Die Walt Disney Studios befinden sich direkt neben dem Disneyland Park. Aufgeteilt ist der Park in die vier Bereiche Backlot, Frontlot, Production Courtyard und die Toon Studios.

Im Backlot können Besucher einen Blick hinter die Kulissen werfen und Stunts bestaunen. Hier stehen übrigens auch einige der größten Action-Attraktionen. So kann im Rock`N`Rollercoaster eine Fahrt mit der Rockband Aerosmith gestartet werden.

Im krassen Gegensatz dazu befindet sich der Frontlot-Bereich. Er besteht aus dem großen Entrée des Parks sowie Shops, Restaurants und Boutiquen. Das Studio 1 ist hier der Dreh- und Angelpunkt und in einer Shopping-Mall untergebracht.

Der Production Courtyard befindet sich ebenfalls in Eingangsnähe und bietet als Highlight eine Reise durch über 80 Jahre Filmgeschichte. Die Toon Studios wurden im Juni 2007 pünktlich zum 15-jährigen Jubiläum des Disneyland Resort Paris eröffnet. Die Hauptattraktion dreht sich hier rund um die beliebten Disney-Animationsfilme. Im Crush´s Coaster erleben die Besucher eine Reise durch die faszinierende Unterwasserwelt des Clownfischs aus Findet Nemo. Hier surfen die Gäste durch atemberaubende Stromschnellen und vorbei an bunt schillernden Korallenriffen. Crush’s Coaster ist eine gelungene Kombination aus Achterbahnfahrt mit einer Themenfahrt.

http://www.disneylandparis.de/index.xhtml

Walibi Holland in Biddinghuizen (Niederlande)

Dieser Freizeitpark ist vielen noch unter dem ehemaligen Namen Six Flags Holland bekannt. Doch seit dem Jahr 2011 heißt der Park nun Walibi Holland. Die Achterbahn Giliath ist mit 46,8 Metern die Hauptattraktion und steht auf Platz elf der höchsten europäischen Achterbahnen.

Park-Maskottchen ist das Känguru Walibi, welches auch dem Park seinen Namen verlieh. Der Park wurde im Jahre 1975 ins Leben gerufen und war eine Art landwirtschaftliches Museum, das über große Parkanlagen und Gärten verfügte. Erst mit Beginn der 90-er Jahre wurden die ersten Fahrgeschäfte erbaut. Im Jahr 1992 wurde die damalige Keevebaan gebaut, die später Wok´s Waanzinn hieß. Im Jahre 1994 erfolge dann die Übernahme durch die Walibi Gruppe.

Fortan erfolgte die Umwandlung in einem modernen Freizeitpark. Den Grundstein hierfür bildeten zwei neue Wasserbahnen – der Crazy River und die El Rio Grande Bahn. Ende der 90-er Jahre erfolgte die Übernahme durch Six Flags Inc. und der Park wurde mehr und mehr mit Attraktionen versehen.

2000 wurde die Holzachterbahn Robin Hood neu installiert, ebenso der Coaster Xpress und eine Wilde Maus. Anfang 2004 erfolgte ein erneuter Weiterverkauf, und neuer Parkeigentümer war die Star Parks Gruppe. Star Parks wandelte den Park erneut um und ließ den Walibi World Freizeitpark entstehen. Diese wurde nun familiärer und mit Splash Battle entstand eine neue interaktive Wasserfahrt. Hier sitzen die Gäste in Booten, die über Wasserkanonen verfügen, mit denen Ziele auf der Strecke getroffen werden können. Erfolgt kein Treffer, machen Brausen, Fontänen und andere Wasserspritzen die Fahrgäste mit dem nassen Element vertraut.

Als neueste Attraktion erfolgte im Jahr 2011 erneut eine Umgestaltung und der Freizeitpark präsentiert sich fortan zusammen mit dem Schwesterpark in Wavre (Belgien) als Musik-Park. Hierfür wurde eigens die seit einigen Jahren stillgelegte Boomerang Achterbahn erneut wiederbelebt. Ausgestattet wurde die Achterbahn mit einem neuen Zug und einer neuen Thematisierung rund um die beiden Musikbands SkunX und W.A.B.

https://www.walibi.com/holland/nl-nl

beliebte freizeitparks

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.