Erste Wohnung Checkliste

Erste Wohnung Checkliste. Einrichten, Einkaufen, Kosten und mehr.

Die Erste Wohnung. Endlich. Mit dieser Checkliste geht nix schief.

Es ist soweit. Der Moment an dem Deine Eltern sich entweder massiv freuen oder sich davor extrem geängstigt haben. In jedem Fall ist dieser Moment ein großer Schrifft für Dein weiteres Leben. Dein erster Fuss in der Wohnung, in der Tür zur Freiheit. Deine erste eigene Wohnung.

erst eigene wohnung checkliste
erste wohnung checkliste

 

Erste eigene Wohnung Liste Tipps, Kosten und mehr.

Es gibt nicht nur postive Aspekte, wenn es um die erste Wohnung geht. Neben der Tatsache, dass von nun an selbst gekocht, selbst gewaschen und selbst geputzt wird, musst Du von nun an auch auf Deine Kosten für die eigene Wohnung achten.

erste wohnung versicherung
Anzeige

Wie setzen sich die Kosten für die erste eigene Wohnung zusammen?

eigene wohnung kosten

Erste eigene Wohnung Kosten:

Diese Kostenverursacher sind nach deinem Einzug nicht Deine Freunde:

Evtl. fällt eine Grundsteuer auf Dein Eigentum an. Dies geschieht im Fall, dass Deine Eltern oder gar Du Dir selbst eine eigene Wohnung gekauft haben. Im Normalfall sind das jedoch Kosten, die für dich weniger relevant sind.

Wasserkosten sind jedoch ein Faktor, den Du im Auge haben solltest. Nicht nur für die Umwelt, sondern auch für Deinen Geldbeutel solltest Du die Wasserkosten im Auge behalten und nicht verschwenderisch mit dem Wasser umgehen.

Heizungkosten und Stromkosten solltest Du ebenfalls im Auge behalten, denn diese beiden können bei Abrechnung ziemlich weh tun. Vielleicht lieber mal ein Pulli mehr oder eine Kerze statt durchgehendem Heizen und Beleuchtung in der ganzen Wohnung.

Es gibt natürlich noch sehr viele weitere Kosten beim Einzug in Deine eigene Wohnung. Natürlich hast jeder einen anderen Verbrauch. Vieles hängt natürlich davon ab, wieviel Du selbst oder Deine Eltern tragen werden. In jedem Fall macht es aber Sinn, sich kontinuierlich über die eigenen Kosten Gedanken zu machen.

Führe Buch. Schreib Dir im ersten Monat in Deiner neuen Wohnung doch einfach mal alles auf, was Du ausgibst. Die hilft Dir dabei Deine Kosten im Blick zu haben und Kostentreiber in den Griff zu kriegen.

Die ersten Kosten, aber keine Sorge sie machen fast schon Spaß

Ja klar die ersten Kosten für Deine erste eigene Wohnung. Aber machen wir uns nichts vor. Diese Kosten tun gar nicht so weh, denn wenn etwas unvergessen bleibt, dann das erste Einrichten, das erste mal schaust Du dich in Deinem Leben nach neuen Möbeln um, das erste mal bestimmst Du bzw. Dein Geldbeutel wie es zu Hause aussieht.

Die erste eigene Wohnung einrichten

  • Der erste Kleiderschrank wird dafür sorgen, dass Deine Wohnung nicht im Chaos versinkt.
  • Die ersten Regale sind Deine Helferlein, wenn es um das Schaffen von Ordnung geht.
  • Denke auch an das Bett, denn neben Party pur, musst Du auch ab und an mal schlafen.
  • Die Couch prägt die Optik Deiner Wohnung und ist vielleicht schon bald dein bester Freund.
  • Schreibtisch. Ob Du willst oder nicht, Arbeiten oder Lernen bedarf eines Schreibtisches.
  • TV und TV Möbel. Fernsehschauen wann Du willst, wie schön.
  • Stühle und Tische für Wohnzimmer, Esszimmer, Küche

Zubehör. Der erste eigene Großeinkauf für die neue Wohnung

Die Küche

  • Töpfe
  • Besteck
  • Teller
  • Gläser und Tassen
  • Dosenöffner
  • Korkenzieher
  • Kochlöffel
  • Schalen
  • Kaffeemaschine
  • Nudelsieb

Das Schlafzimmer

  • Bettwäsche
  • Bettbezug und Laken
  • Kleiderbügel

Notwendiges Zubehör. Reinigung und Co.

  • Allesreiniger
  • Essigreiniger
  • Fensterreiniger
  • Staubsauger
  • Spülmittel
  • Putzeimer
  • Wischer
  • Lappen und Schwamm
  • Küchentücher
  • Handfeger
  • Stahlreiniger
  • Kloreiniger
  • Küchenrolle
  • Klopapier
  • Backpapier
  • Alufolie

Wichtig:

Achte darauf, dass Du beim Umzug in die eigene Wohnung auch an alle relevanten Ummeldungen und Anmeldungen achtest.

So muss zum Beispiel, sofern Du schon einen hast, Dein Arbeitgeber informiert werden. Du musst Dich bei Strom, Wasser und Gas Anbieter anmelden. Hier lohnt es sich verschiedene Anbieter zu vergleichen. Eventuell lässt sich hier noch etwas sparen. Telefon und Internetanbieter solltest Du schnellstmöglich kontaktieren, denn wir wir alle wissen, kann dies stets etwas dauern und nichts ist ärgerlicher als wenn das Internet noch nicht steht. Auch Deine Bank muss benachrichtigt werden. Deine Post solltest Du umleiten lassen. Eventuell hattest Du bisher noch nicht viel mit dem Finanzamt zu tun, aber auch hier solltest Du nun Kontakt aufnehmen und Dich um Deine Adressänderung kümmern. Auch die GEZ wird sich gewiss bald bei Dir melden.

Artikel, die Dich auch interessieren könnten:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.