ClassWatch

In 3 einfachen Schritten Klasse ausstrahlen

27 Sep

Wenn man sich an einem sonnigen Abend unter die Menschen wirft wird es einem schnell bewusst: Manche von ihnen haben Klasse – und andere leider nicht. Klasse kann man nicht kaufen, doch Klasse trainieren geht sehr wohl.

Zu welcher Gruppe gehörst du?

stillvoll kleidenWir alle wollen Klasse haben, doch ist es manchmal gar nicht so leicht das zu erreichen. Sicherlich ist Klasse keine klar definierte Größe, doch gibt es sehr wohl Merkmale, die als Indikatoren für Klasse gewertet werden. Klasse ist, das sein an dieser Stelle erwähnt keine Frage des Geldes. Viel mehr ist Klasse eine Mischung aus Intuition, Lebenseinstellung und Ausdruck einer Lebenseinstellung. Klasse muss auch keineswegs auf Äußerlichkeiten beschränkt sein, denn wer wirklich Klasse hat, verhält sich auch in bestimmten Mustern.

Ausstrahlung und Charisma ein wenig auf die Sprünge helfen

Das Geniale daran ist, dass dies dich in vielen Lebenslagen deutlich erfolgreicher machen wird. Deine Anziehungskraft auf Deine Mitmenschen wird steigen, im Beruf nimmt man dich eher ernst und du wirst fitter, vitaler und glücklicher sein. Ich nehme meinen Mund ganz schön voll? Ich weiß!

Schritt 1: Kleidungsstil einfach aufwerten. Es kommt nicht aufs Geld an.

Fakt ist leider, dass die meisten deutschen Männer nur wenig Ahnung von Mode haben. Neben vielen weiteren Faktoren ist Mode jedoch ein Thema wenn es um Stil und Klasse geht. Nun mag der Spruch „Kleider machen Leute“ etwas überstrapaziert sein, doch ist, so oberflächlich es klingen mag, eben leider Fakt, dass der erste Eindruck und das Optische uns unsere Mitmenschen in eine gewisse Schublade packen lässt, aus der es nicht immer einfach ist herauszukommen. Dies gilt im Positiven wie im Negativen.

geschmackvoll einkleiden Damit ist jedoch nicht gemeint, dass sie regelmäßig Modezeitschriften durchblättern und die neuesten Trends tragen müssen. Es ist viel simpler als das, denn Klasse ist nicht gleich modern, oder einfach nur Modetrends zu folgen. Klasse bedeutet für uns, einen eigenen Stil zu haben, Persönlichkeit auszustrahlen. Bevor du nun zum Herrenausstatter läufst und dich neu einkleidest, solltest du also zunächst einen Blick in deinen Kleiderschrank werfen. Mache eine Bestandsaufnahme. Wir suchen nach einfarbigen Kleidungsstücken die dir gut passen.
Leider wirst du bei genauer Betrachtung feststellen, dass dir vieles zu klein oder zu groß ist, oder einfach nicht den richtigen Schnitt hat. Du brauchst jedoch keine teure Kleidung um einen schnellen rein optischen Effekt zu haben.

Folgendes sollte dein Kleiderschrank hergeben:

• Eine hellblaue Jeans die eng sitzt und deinen Hintern betont
• Eine dunkelblaue Jeans die eng sitzt und deinen Hintern betont
• Ein eng anliegendes schwarzes langärmliges Hemd
• Ein hellblaues eng anliegendes langärmliges Hemd
• Ein weißes eng anliegendes langärmliges Hemd
• Eine helle Stoffhose
• Einen braunen Gürtel
• Einen schwarzen Gürtel
• Weiße enge Unterhemden mit V-Ausschnitt
• Ein schwarzes Paar Lederschuhe
• Ein braunes Paar Lederschuhe
• Sneaker

Mit diesen sehr begrenzten Mitteln bist du bereits in der Lage ein klassisches Outfit zusammen zu stellen, mit dem im Büro und im Alltag einen souveränen Auftritt hinlegen kannst. Sollte es dein Budget erlauben kannst du natürlich weitere Kleidungsstücke kaufen. Achte aber darauf, dass du keine zu gewagten Farbkombinationen trägst und möglichst auf einfarbige Stücke setzt.

Schritt 2: Dem Körper Beachtung schenken.

Wie du bereits gelesen hast, ist Kleidung mit Klasse oft eng anliegend und figurbetont. Falls du einige Kilos zu viel hast und dich nicht wohl damit fühlst, solltest du dieses Problem in Angriff nehmen.

Wer sich selbst mag, wirkt auch auf andere.

wie wirke ich auf andereDiese Frage kannst du dir selbst beantworten. Ein Mann mit Klasse ist selbstbewusst und löst alle sich ihm stellenden Probleme. Um etwas abzunehmen und deinen Körper zu formen solltest du Sport treiben. Wir zum Beispiel machen drei mal die WOche Sport und es muss nicht immer das Fitnessstudio sein.. Ob Fitnessstudio, Joggen, Schwimmen oder Fußball ist egal. Hauptsache du packst es an. Achte auch auf deine Ernährung. Du weißt was gut für dich ist. Obst, Gemüse, mageres Fleisch, Nüsse usw. Du weißt auch was schlecht für dich ist. Süßigkeiten, Alkohol, Fertigprodukte. Mit kleinen Helferlein wie zum Beispiel Amasad oder anderen Hilfsmitteln lässt sich ein wenig nachhelfen. Mit Almased ersetzt Du eine Mahlzeit, so der Plan.

Schritt 3: Kleine Kommunikationshelferlein für jedermann.

Ein Mann mit Klasse weiß was er vom Leben will und spricht das auch offen aus. Er ist zielstrebig und die Sprache ist das Medium mit dem er die Welt das wissen lässt.Bist du bereits so jemand? Wenn du ehrlich zu dir bist gibt es noch Verbesserungspotential. Arbeite daran stets mit Bedacht zu sprechen. Lege dir deine Worte zurecht. Lasse nicht einfach Sätze aus dir heraus platzen. Vergrößere deinen Wortschatz. Du wirst schnell langweilig, wenn du dauernd die selben Phrasen wiederholst. Halte beim Gespräch Augenkontakt – ohne zu starren. Rede langsam und deutlich. Deine Gesprächspartner werden dich automatisch als charismatisch und eloquent wahrnehmen.

Hast du noch weitere Tipps, die unsere Leser unbedingt erfahren sollten? Dann hinterlasse mir einen Kommentar und schildere uns, wie man zu einem Mann mit Klasse wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.