Bart wachsen lassen. So gehts schneller.

Wer sich einen Bart wachsen lassen möchte, ist gut beraten sich ein paar Tipps anzuhören. Den um einen Bart schneller wachsen zu lassen, kann man durchaus ein wenig nachhelfen. Einige Faktoren beeinflussen das Bart Wachstum nämlich nicht unerheblich. Wir haben hier ein paar Tipps zum Bart Wachsen Lassen für Euch gesammelt.

Bart schneller wachsen lassen.

  • Geflügel
  • Eier
  • Fisch
  • Bohnen
  • Milchprodukte
  • Nüsse
  • Erdbeeren
  • Zitronenfrüchte
  • Spinat
  • Rosenkohl
  • Weintrauben
  • Limetten
  • Rotes Fleisch
  • Kiwis
  • Brokkoli
  • Ananas
  • Orangen
  • Blaubeeren
  • Käse
  • Äpfel

Diese Lebensmittel sind kein Patentrezept, um den Bart schneller wachsen zu lassen, doch schaden tun sie sicherlich auch nicht. Allerdings kannst Du noch viel mehr tun, um in den Genuß eines wahren Leonidas Barts zu kommen ohne lange darauf warten zu müssen.

Wie schnell wächst ein Bart eigentlich?

Hier sei zunächst erwähnt, dass ein Bart längst nicht in dem Tempo wächst wie Deine Kopfbehaarung. Du wirst Dich wundern, doch Dein Bart wächst schneller als! Mit ein paar Tricks kannst Du noch ein wenig nachhelfen. Wir haben ja bereits einige Produkte erwähnt, die Deinem Bartwuchs fördern sollten. Allgemein geht Dein Bartwuchs mit Deiner Gesundheit einher. Proteinreiches Essen ist in jedem Fall schonmal eine gute Basis für schnellen Bartwuchs. Doch auch regelmäßige Hautreinigung, Förderung der Blutzirkulation, also Sport und Co. helfen Deinem Bartwuchs auf die Sprünge.

Entferne tote Hautzellen.

Regelmäßiges Peeling fördert den Bartwuchs. Dass Deine Haut sich dadurch geschmeidiger anfühlt, muss man hier nicht erwähnen. Peeling regt allerdings zeitgleich den Bartwuchs an. Wer also ungeduldig ist, geschmeidige Haut wünscht und schnellen Bartwuchs, dem sei Peeling ans Herz gelegt. Parallel zur Hautpflege solltest Du allgemein auf Dich achten, mache Sport, schlafe gut und versuche Dich von Stress zu befreien. Stress ist allgemein bekannt dafür, nicht ganz unbeteiligt an zum Beispiel Haarausfall zu sein.