ClassWatch

Ungarischer Wein – ein außergewöhnliches Geschenk!

ungarischer wein außergewöhnliches geschenk
23 Nov

Egal ob für den besten Freund, für einen treuen Geschäftspartner oder gar den Schwiegervater – als Mann mit Stil schenkt man am liebsten ein außergewöhnliches Geschenk! Gerade unter diesem Aspekt sind ungarische Weine nicht nur ein gern gesehenes Geschenk sondern für erfahrene Weintrinker auch eine willkommene Abwechslung. Ob man sich nun für einen Tokajer Wein oder den sog. Stierblut Wein entscheidet: mit diesem Geschenk macht man jedem Beschenkten eine Freude!

Gerade auf dem deutschen Markt hatten es ungarische Weine allerdings nicht immer einfach. Denn für viele war und ist Ungarn nach wie vor ausschließlich ein beliebtes Urlaubsziel. Dabei hat ungarischer Wein durchaus etwas zu bieten.

Ungarischer Wein im Zeitraffer

Obgleich ungarische Weine erst in den letzten Jahren wieder auf deutschen Regalen zu finden ist, haben die Winzer Ungarns eine Geschichte, die mehrere Jahrhunderte zurückliegt. Wein und Ungarn, dass gehört schon irgendwie immer zusammen.

Nicht nur die Qualität, auch die Vielfalt ungarischer Weine wird von Weinkennern schon immer geschätzt. Trotzdem büßten die ungarischen Winzer samt ihrer Weine viele Sympathiepunkte während der kommunistischen Regimes ein. Mit Beginn der Ungarischen Volksrevolution im Jahre 1956 konnten die ungarischen Staatsbürger ihre Freiheit zwar zurückgewinnen – der Wein und dessen Reputation litten aber noch lange unter den Nachwirkungen dieser Zeit. Ungarischer Wein galt fortan nämlich nicht mehr für Qualität, sondern wurde nur noch mit Quantität in Verbindung gebracht.

Aus diesem Tief konnte sich die ungarische Weinindustrie in den letzten Jahren dank harter Arbeiter und einem offensiv überzeugtem Auftreten der örtlichen Winzer allerdings allmählich befreien. Nun zeigen die wunderschönen Berghänge und die weltbekannten Weinbaugebiete wieder regelmäßig, was sie in sich haben. Ein kleines Happy-End also und für allem für uns Männer mit Stil äußerst interessant.

ungarische weine tokajer wein

Tokajer Wein

Einer der berühmtesten Weine der Welt ist nach wie vor der Tokajer Wein. Weinkennern und Genießern ist der Weißwein schon immer ein Begriff und ein gern gesehener Gast bei etwaigen Dinner-Partys.

Tokajer Wein gibt es in den verschiedensten Ausführungen, wobei die berühmtesten Sorte mit Sicherheit nach wie vor der Tokaji Aszú ist. Dieser Süßwein glänzt nicht nur mit einem außergewöhnlichen Herstellungsverfahren sondern vor allem mit seiner süß-fruchtigen Note. Gerade letzteres macht diesen Tokajer Wein besonders bei den Frauen dieser Welt äußerst beliebt.

Stierblut Wein

Wem die ungarische Bezeichnung Egri Bikavér nicht geläufig ist wird den Rotwein spätestens unter seinem deutschen Namen Erlauer Stierblut erkennen. Der beliebte Rotwein kommt aus dem Norden Ungarns aus der kleinen Stadt Eger. Weinkenner schätzen den charakterstarken Wein aufgrund seines Aromas und dem samtigen Abgang.

Kleiner Geheimtipp: wer einen besonderen Urlaubsort sucht, sollte dieses kleine, aber dennoch geschichtsträchtige, Städtchen unbedingt auf seine „Bucket List“ setzen. Neben köstlichen Weinen und gutem Essen hat das kleine Städtchen nämlich außerdem eine Burg, die jeder reiselustige Gentleman gesehen haben sollte! Außerdem kann man bei einem Besuch in einer der vielen gemütlichen Weinstuben einkehren und den Stierblut Wein direkt vor Ort verkosten. Win-Win also!

Unser Fazit

stierblut wein außergewöhnliches geschenkIhr sucht ein außergewöhnliches Geschenk für einen besonderen Anlass? Ungarischer Wein wird den Beschenkten in keinem Fall enttäuschen. Gerade in der Vorweihnachtszeit sind ungarische Weine nicht nur eine nette Abwechslung zu den herkömmlichen Weihnachtsgeschenken, sondern eine echte Option.

In diesem Sinne wünschen wir euch ganz viel Spaß beim Schenken und hoffen natürlich, dass ihr euer außergewöhnliches Geschenk, gemeinsam mit dem Beschenkten, vor einem gemütlichen Kaminfeuer genießen könnt! Hoch lebe ungarischer Wein!